Interkulturelle Kompetenz. Vielfalt gestalten.

Mit dem Kopftuch auf Tuchfühlung

Referentin: Mehrnaz Koch-Kondazi

Seit Jahren erregt das von Musliminnen getragene Kopftuch in Europa die Gemüter. Kopftuch, ein religiöses Bekenntnis, ein kulturelles Symbol oder eine politische Vorgabe?  Für viele steht es für die Unterdrückung der Frau oder für islamischen Fundamentalismus. Über die Motive der Frauen herrscht  zumeist Unkenntnis. In diesem Vortrag werden nicht nur einige Koranverse und deren verschiedene Interpretationen untersucht, sondern auch die kulturellen und politischen Hintergründe näher beleuchtet und besprochen.

Der Gegenwartsbezug an Hand einiger Beispiele aus dem Iran und muslimischer Frauen in Deutschland vertieft die Inhalte anschaulich.

zurück zur vorherigen Seite