Interkulturelle Kompetenz. Vielfalt gestalten.

Material

Vielfalt unterstützen - Vielfalt leben: Kulturelle Identitätsförderung in inklusiven Klassen

Im Folgenden finden Sie die Module mit Unterrichtsmaterialien, Konzepten und Präsentationen als PDF zum Download.

 

Tortillas im Tank - Unterrichtsmaterialien zum interkulturellen und globalen Lernen

„Tortillas im Tank", „Kartoffel - Eine Knolle auf Reisen" und „Popcorn - Mais ist mehr als ein Snack": Das sind die Titel der Unterrichtseinheiten, die im Rahmen des von der GIZ geförderten Projektes „Tortillas im Tank" konzipiert und an insgesamt 18 Projekttagen in den 7. Jahrgangsstufen aller Schulformen durchgeführt wurden. Im Anschluss an die Durchführung wurden die Unterrichtseinheiten auf Basis der begleitenden Evaluation modifiziert.

Die im Projekt erarbeiteten Unterrichtseinheiten sowie das für die Durchführung notwendige Material stehen hier für Sie zum Download bereit: Materialien zum Download

Nähere Informationen über das Projekt „Tortillas im Tank - Unterrichtsmaterialien zum interkulturellen und globalen Lernen" finden Sie hier.

Popcorn, Pommes, Ketchup - Unterrichtsmaterialien zum interkulturellen und globalen Lernen

Im Rahmen des Projektes "Popcorn, Pommes, Ketchup - Interkulturelle Kompetenz für Nachhaltige Entwicklung" wurden Unterrichtsreihen zu den Themen Popcorn, Pommes und Ketchup konzipiert und in drei 7. Klassen der Bischöflichen Gesamtschule Friedensschule in Münster Fächer übergreifend und z. T. auch Klassen übergreifend durchgeführt. Durch eine begleitende Evaluation war es möglich, die Unterrichtseinheiten nach der Durchführung weiter zu optimieren.

Die so entstandenen Unterrichtseinheiten einschließlich des notwendigen Materials stehen hier für Sie zum Download bereit: Materialien zum Download

Für nähere Informationen über das Projekt "Popcorn, Pommes, Ketchup - Interkulturelle Kompetenz für Nachhaltige Entwicklung", klicken Sie hier.

Informationen über unsere aktuellen Angebote zu den Themen Mais, Kartoffel und Tomate finden Sie hier.

Selbstbild - Fremdbild: Wir sind Gievenbeck

Eine Kurzdokumentation über die Lebenswelt von Jugendlichen im Münsteraner Stadtteil Gievenbeck.

Jeden Nachmittag ab 16 Uhr wurde es lebendig in den Räumlichkeiten des Jugendtreffs "Le Club", dem zentralen Ort und Ausgangspunkt dieser Dokumentation. Dort hat ein Filmteam die Jugendlichen über mehrere Monate begleitet, sie über die unterschiedlichen Aspekte ihrer Lebenswelt befragt und somit die verschiedensten Eindrücke und Szenen aus dem Alltag der Jugendlichen neben Schule und Familie eingefangen. Dabei spielte der Jugendtreff als ein Ort, an dem man seine Freizeit verbringt, Freunde trifft, Musik hört, Billard spielt etc., die wichtigste Rolle.

Der Jugendtreff ist ein vertrauter Ort für viele Jugendliche mit und ohne Migrationsvorgeschichte, die in dieser Lebensphase nach Identität suchen. Aber auch das Gefühl der "Ortlosigkeit" ist Bestandteil ihrer Lebenswelt. Denn außerhalb des Jugendtreffs in Grünanlagen, auf Spielplätzen und in Reihenhaussiedlungen werden sie häufig als störend empfunden. Auseinandersetzungen mit Anwohnern und Polizei bleiben dabei nicht aus.

Kritisch aber liebevoll beäugten die Jugendlichen ihren Stadtteil und artikulierten dabei ihre Wünsche und Hoffnungen für ihre Zukunft.

2008, 20 min // 16:9 PAL

Nachbarn in den Topf geschaut. Geschichten und Gerichte aus Gievenbeck.

Dieses Kochbuch dokumentiert ein gleichnamiges interkulturelles Projekt in Münster-Gievenbeck, bei dem Begegnungen zwischen Jugendlichen und ihren Nachbarinnen und Nachbarn aus aller Welt im Mittelpunkt standen. Ausgehend von der Frage nach Rezepten aus den jeweiligen Heimatländern ergaben sich sehr persönliche Gespräche zwischen den Jugendlichen und den Interviewten. In diesem Kochbuch finden sich sowohl Rezepte aus vielen unterschiedlichen Ländern als auch Ausschnitte aus den Gesprächen.

Das Projekt wurde vom LWL-Landesjugendamt und der Stadt Münster gefördert und in Kooperation mit dem Fachwerk Gievenbeck durchgeführt.

2008, 31 Seiten, br.